Barista – Kaffee trifft Kunst

10. Juli 2012

Barista – Kaffee trifft Kunst

Das Auge isst nicht nur, sondern trinkt auch mit. Wenn Sie ihre Gäste schon von ihrem Kaffee überzeugen wollen bevor diese den ersten Schluck genommen haben, dann sollten Sie es mal mit der Barista Kunst versuchen. Barista Kunst ist das Handwerk den Kaffee in den verschiedensten Varianten zu verzieren und zu gestalten und mit ein bisschen Übung bekommen auch Sie es hin.

Ein Vorgeschmack, wie die Profis es machen, gibt es hier: http://www.spiegel.de/video/video-25190.html

Das Aufschäumen der Milch

Am besten funktioniert es mit einer Tasse mit einer möglichst großen Öffnung damit genug Platz zum kreativ werden vorhanden ist. Die Milch wird zum Aufschäumen in eine große Kanne gegeben. Wichtig ist dabei die Kanne nicht bis zum Rand zu füllen, da die Milch beim Aufschäumen an Volumen zunimmt.

Nun beginnt ein manchmal unterschätzter Abschnitt in der Barista Kunst, das richtige Aufschäumen der Milch. Zunächst wird die Düse nur ein wenig in die Milch und später in den Milchschaum getaucht. Dadurch werden neben der Milch auch kleine Luftbläschen mit eingezogen was dann das Aufschäumen der Milch verursacht. Wenn die Milch kräftig geschäumt ist wird die Düse tiefer abgesenkt und die Kanne etwas gekippt. Dadurch wird verhindert, dass weitere Luft eingesogen wird und zeitgleich ein kleiner Wirbel oder Strudel erzeugt, welcher die Qualität des Milchschaumes verbessert.

Verzieren und kreieren

Nun erst kann sich dem eigentlichen Teil der Barista Kunst zugewandt werden, dem verzieren des Kaffees, Cappuccinos oder Espressos. Die Vorgehensweise ist unterschiedlich je nachdem welche Form beabsichtigt ist. Drei Faktoren sollten jedoch immer gut überlegt sein: Die Höhe aus der die Milch gegossen wird, die Geschwindigkeit mit welcher die Milch auf den Kaffee trifft und die Menge Milch die auf einmal ausgegossen wird. Auch das kunstvolle Verzieren des Milchschaums mit z.B. Kakaopulver, farbigem Sirup oder Streuseln, Bohnen und anderen Kaffeeextras macht das Gesamtbild zu einem Highlight. Hier können tolle Muster oder auch Schriftzüge erarbeitet werden, was mit Sicherheit für Bewunderung sorgen wird.

Übung macht den Meister

Neben dem handwerklichen Geschick benötigen Sie natürlich auch entsprechendes Equipment. Kaffeevollautomaten, Espressomaschinen, Milchaufschäumer und das passende Geschirr für die Barista Kunststücke finden Sie zum Beispiel unter http://www.quelle.de.
Doch auch wer alle Schritte beachtet kommt in der Barista Kunst nicht um das Üben herum. Üben macht nun einmal den Meister. Wer aber nicht verzweifelt, wenn die angestrebten Formen und Kreationen nicht gleich gelingen, wird in absehbarer Zeit seine Gäste schon beim bloßen Anblick mit seinem Kaffee begeistern.

Bildrechte: Marco Mayer – Fotolia

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.