Die Vielfalt der Kaffeesorten

22. September 2009

Kaffee ist nicht nur bei den Deutschen, sondern weltweit ein beliebtes Getränk. Die Vielfalt der Kaffeesorten ist einzigartig und kaum ein anderes Produkt bietet ein solch breites Angebot.

Die Qual der Wahl bei Kaffeesorten

Vielen Kaffeetrinkern ist die Vielfalt der Kaffeesorten schon eine Überforderung, da sie sich kaum entscheiden können, welche der Sorte sie kaufen sollen. Die Vielfalt der Kaffeesorten reicht von milden über extra starken Kaffee bis hin zu Cappuccino, Espresso oder Mocca. In Zeiten der Großelterngeneration konnte von der Vielfalt der Kaffeesorten nur geträumt werden, denn es gab echten Kaffee aus Kaffeebohnen oder Malzkaffee zur Auswahl. Bei der Vielfalt der Kaffeesorten wird heute auch noch, ähnlich wie beispielsweise bei Wein, nach der Herkunft und dem Anbaugebiet unterschieden, da es für Filterkaffee andere Sorten gibt als für einen Espresso. Die Röstung und die Mischung der Bohnen bestimmen ebenfalls die Vielfalt der Kaffeesorten. Die unterschiedlichsten Zubereitungsformen und ebenso die Geschmacksrichtungen, beispielsweise Vanille- oder Karamellgeschmack, sind ein Punkt, welcher die Vielfalt der Kaffeesorten bestimmt. Bei der Vielfalt der Kaffeesorten sind der Arabica-Kaffee und der Robusta-Kaffee die auf dem Kaffeeweltmarkt am häufigsten vertretenen Sorten. Selten werden die Bohnen von Coffea Liberica oder Coffea Exselsa entdeckt. Die Kopi Luwak ist eine Rarität unter den Kaffeebohnen. Mehr Informationen dazu findet man im Kaffeeforum.

Eine Auswahl an genussvollen Kaffeesorten finden Sie hier:

Espresso und Mocca – spezielle Röstung

Der Espresso gehört ebenso zu der Vielfalt der Kaffeesorten wie der Mocca. Aus verschiedenen Arabica-Sorten und einem kleinen Anteil der Robusta-Bohnen setzt sich der Espresso zusammen. Der Geschmack des typischen Espresso entsteht durch das spezielle Röstverfahren der Bohnen. Aus dem Jemen oder Äthiopien kommt in der Regel der Mokka. Die Röstung ist sehr kräftig und übersteigt damit noch die des Espresso. Zu der Vielfalt der Kaffeesorten wird auch die Wiener Mischung gezählt. Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine Arabica-Mischung, jedoch sind die Bohnen dunkler als die des normalen Kaffees und einwenig heller als die des Espressos. Bekannt bei dieser Vielfalt der Kaffeesorten ist eine Röstung gemischt mit Zucker, als Wiener Melange. Diese schmeckt etwas nach Karamell.

Wie wäre es mit einem Kaffeeseminar?

Um die Vielfalt der Kaffeesorten zu testen, um die für sich selbst beste Sorte zu finden, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Beispielsweise gibt es ein Kaffeeseminar, welches besonders beliebt ist bei Kaffeeliebhabern. Hier wird nicht nur die Kulturgeschichte des Kaffees, die verschiedenen Einflüsse auf die Wirtschaft und der Kaffeeanbau vermittelt, es werden auch Einblicke in die Vielfalt der Kaffeesorten gegeben, bei welche die unterschiedlichsten Sorten sogar probiert werden können. Auch kann bei Kaffeeshop die Vielfalt der Kaffeesorten getestet werden. Besonders interessant sind dabei meist die Sorten, welche der normale Kaffeetrinker am seltensten in Supermärkten oder Discountern findet. Die unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen, Kaffeestärken und Röstungen sind für Kaffeetrinker ein Ereignis der besonderen Art. Wenn an einem Kaffeeseminar teilgenommen oder ein Kaffeeshop besucht wird, erkennen viele schon die Vielfalt der Kaffeesorten am wirklich interessanten Duft, welcher in der Luft liegt. Keinem Verbraucher ist es möglich, alle verschiedenen Kaffeesorten einmal zu probieren, dennoch bieten Händler, besonders im Internet, die Möglichkeit, sich ein Paket mit einer ausgewählten Vielfalt verschiedenster Sorten zusammenzustellen, um wenigstens eine kleine Kostprobe von der Vielfalt der Kaffeesorten testen zu können.


Bild: Pixabay, 217066, PublicDomainPictures

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.