Espressomaschine, Kaffeepadmaschine oder Kaffeevollautomat?

25. Januar 2011

Espressomaschine, Kaffeepadmaschine oder Kaffeevollautomat?

Im Bereich der Kaffeemaschine tut sich seit einigen Jahren unheimlich viel. Kaffeefans können dem „braunen Gold“ frönen, indem sie sich ihren Kaffee durch neuartigste Maschinen und Automaten zubereiten lassen. Doch welches Gerät ist das richtige für den Genießer? Ist es ein „Alleskönner“ wie der Kaffeevollautomat oder doch eher die Espressomaschine mit Siebträger? Nach einem Kaffeepadmaschinen Test steigt der ein oder andere vielleicht auch komplett auf die „Kapsel“ um.

Ein Glaubenskrieg

In manchen Kaffee-Foren arten die Debatten um die verschiedenen Kaffeeautomaten in wahre Glaubenskriege aus. Die Unterschiede zwischen Kaffeevollautomaten, Kaffeepadmaschinen und Espressomaschinen sind bisweilen jedoch recht nuanciert. Ein Kaffeevollautomat Testsieger kann  bisweilen auch gängige Kaffeekapseln, Pads. etc. verarbeiten, was für eine Espressomaschine mit Siebträger oftmals auch gilt. Manche äußern jedoch Bedenken bei einer Kaffeepadmaschine, da das Preis-Leistungs-Verhältnis durch die relativ teuren Kaffee-Kapseln, -Pads, -Discs etwas aus dem Gleichgewicht gerät. Zudem stellen diese Kaffeeverpackungen auch ein ernstzunehmendes Mehraufkommen an Müll dar, was in heutigen Zeiten auch dem eingefleischten Kaffeepadfan aufs grüne Gewissen schlagen dürfte. Darüber hinaus sind die verschiedenen Kaffeepadmaschinen untereinander nicht immer „kompatibel“, da verschieden Kaffeepad-Systeme verwendet werden.

Die richtige Wahl

Für Verbraucher, die nur hin und wieder ein Kaffeegetränk genießen wollen, mag die Kaffeepadmaschine die richtige Wahl sein. Für Vieltrinker, die auch Wert auf gleichbleibend hohe Qualität bei verschiedensten Heißgetränken legen, ist die Anschaffung eines Kaffeevollautomaten möglicherweise sinnvoller. Diejenigen, die gerne Espresso trinken und etwas individueller an die Sache gehen, werden eher auf die Espressomaschine mit Siebträger schwören oder gar „selber Hand anlegen“ und eine La Pavoni in Gang setzen. Jedenfalls bietet der Kaffeemarkt wirklich für jeden Geschmack die richtige Variante, und es gibt viele Webseiten, die sich mit Kaffeeautomaten, Espressomaschinen und Kaffeepadmaschinen in detaillierter Weise befassen, um dem Verbraucher die wichtigsten Informationen zu liefern. Auch in diesem „Kaffeebereich“ tut sich sehr viel, und der Trend wird noch lange anhalten, da ein Ende des Kaffees mit seiner jahrhundertealten Tradition und Globalisierungsgeschichte noch nicht abzusehen ist.

Foto: Vasca – Fotolia

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.