Frisch gemahlener Kaffee – Exquisiter Kaffeegenuss

19. Mai 2014

Der Duft von frisch gemahlenem Kaffee in der Nase – welcher Kaffeeliebhaber möchte morgens nicht so aufgeweckt werden? Doch was ist das Geheimnis dieses Aromas und somit eines exquisiten Kaffeegenusses? Kaffeekenner schwören auf frisch gemahlenen Kaffee. Hochwertige ganze Bohnen und eine nach eigenem Geschmack ausgewählte Kaffeemühle sind Voraussetzungen hierfür.

Devise: So frisch wie möglich

Die Auswahl der Bohnen hängt von Geschmack, Bedarf und Vorlieben jedes Einzelnen ab. Hat man sich für eine Kaffeebohne entschieden, kommt es auf die richtige Vermahlung und Zubereitung an. Denn was nützt die edelste Kaffeebohne, wenn sie mangelhaft verarbeitet wird? Während der Vermahlung wird die ganze Kaffeebohne aufgebrochen und das Aroma freigesetzt. Dadurch verliert gemahlener Kaffee innerhalb von 15 Minuten mehr als die Hälfte seines Geschmacks. Um den Kaffee so frisch wie möglich genießen zu können, sollten die Bohnen daher erst kurz vor der Verarbeitung gemahlen werden. Ganze Bohnen sind zum Beispiel hier erhältlich. Die frische Zubereitung wird durch eine Kaffeemühle sichergestellt.

Mahlwerk: Herz der Mühle

Die gängigsten elektrischen Kaffeemühlearten sind mit einem Schlagmahlwerk, einem Scheibenmahlwerk oder einem Kegelmahlwerk ausgestattet. Schlagmahlwerke zerschlagen im wahrsten Sinne des Wortes die ganzen Bohnen und stellen ein ungleichmäßiges Mahlgut her, womit diese Mühlen eher ungeeignet sind. Scheibenmahlwerke besitzen zwei aufeinanderliegende Scheiben, die gegenläufig drehen. Die eine der beiden steht dabei fest und die andere wird von einem Elektromotor angetrieben. Das Kegelmahlwerk ist genau genommen eine speziellere Form des Scheibenmahlwerks. Anstatt der beiden Scheiben werden jedoch Kegel eingesetzt. Die Aromen des Kaffees können üblicherweise im Kegelmahlwerk stärker geschont werden, da es mit weniger Drehzahlen auskommt und das Mahlwerk dadurch weniger erhitzt wird. Das Kegelmahlwerk ist auch in der handbetriebenen Mühle zu finden. Diese mag zwar zeitintensiver als eine elektrische Mühle sein, doch geht mit dem manuellen Mahlen des Kaffees eine entspannende Tätigkeit einher.

Kaffeeduft vom Feinsten

Will man Kaffeeduft und -geschmack frisch und vom Feinsten erleben, ist die Anschaffung einer Kaffeemühle unumgänglich. Nur die ganzen Bohnen frisch gemahlen garantieren einen exquisiten Kaffeegenuss mit vollem Aroma. Das Kegelmahlwerk, wie auch schon zu Großmutters Zeiten verwendet, ist dabei üblicherweise die schonendste Art, ganze Bohnen zu verarbeiten. Ob elektrisch oder manuell betrieben, für jedermanns Geschmack ist etwas zu finden.

Bild: Svenja98 – Fotolia

Auch interessant