Kaffeefettlöser richtig anwenden

23. Januar 2014

Lebensmittelreste können in Maschinen Gerüche und Farbspuren hinterlassen – dies ist bekannt. Doch dass auch Kaffee ein Grund sein kann, dass es aus der Kaffeemaschine unangenehm riecht und der Kaffee seinen Geschmack verändern kann, wissen viele nicht. Wie auch Sie mit der richtigen Anwendung eines Kaffeefettlöser unangenehme Gerüche entfernen, lesen Sie im folgenden Text.

So funktioniert der Kaffeefettlöser

Viele Anbieter von Reinigungsmitteln stellen nun auch kraftvollen Kaffeefettlöser her, der gezielt die Kaffeefette in der Maschine beseitigt. Auch das Neutralisieren dieser Gerüche gehört in seinem Aufgabenbereich. Anders als bei anderen Reinigern wirkt dieser Löser nur gezielt gegen das Kaffeefett. Die Anwendung ist sehr simpel und einfach in den Alltag zu integrieren. Wer seine Kaffeemaschine regelmäßig von den hartnäckigen Kaffeefetten befreit, kann dauerhaft einen einwandfreien Kaffee genießen. Die Kaffeeöle, welche aus den Bohnen des Kaffees stammen, werden wie andere Öle auch nach einer Zeit ranzig. Dadurch können wie bereits oben erwähnt Geschmacksveränderungen entstehen.

Kaffeefettlöser: Auf die Anwendung kommt es an

Die Anwendung des Kaffeefettlöser ist sehr leicht, denn Sie brauchen lediglich einen Würfel des Produkts statt Kaffeepulver in das Pulverfach geben und den Brühvorgang ganz normal starten. Auch ist es möglich, stark verschmutzte Teile mit einer Lösung aus Wasser und dem Löser einzuweichen. Danach brauchen die einzelnen Teile nur noch mit einem Tuch sorgfältig abgewischt werden. Genaue Angaben zur Reinigung der Maschine können Sie in der Bedienungsanleitung nachlesen. Wichtig ist, dass Sie sich immer an die Angaben des Herstellers halten. Nach der Reinigung durch den Kaffeefettlöser sollten Sie die Teile unbedingt mit klarem Wasser abspülen, um Lösungsreste im Kaffee zu vermeiden.

Dauerhaft Kaffeefett vermeiden

Da Kaffee ein Naturprodukt ist, wird es auch immer wieder Rückstände durch Kaffeefett geben. Wenn Sie in Zukunft darauf achten Ihre Kaffeemaschine und die einzelnen Teile regelmäßig zu reinigen, können Sie Kaffeefett effizient lösen. Auch das Nachbilden von neuem Kaffeefett und anderen Rückständen kann so verzögert werden. Den Kaffeefettlöser können Sie im Drogerie- und Supermarkt kaufen. Bei regelmäßiger Anwendung können Sie immer einen aromatischen Kaffee in seiner vollen Geschmacksvielfalt genießen.

Bild: Phillipp Kobel – Fotolia

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.