Senseo-Kaffeemaschinen: Eine neue Genussart

1. Dezember 2009

Senseo-Kaffeemaschinen: Eine neue Genussart

Kaffeepads-Foto © lu-photo - Fotolia.com
Der Kaffeemaschinen-Hersteller Senseo ist in aller Munde und aus dem Büroalltag kaum noch wegzudenken. Die Einführung von Senseo markiert den Siegeszug von Kaffeepads und Kaffeepadsmaschinen als solche und ist auch für zu Hause bestens geeignet. Damit läutet Senseo das Ende des Filterkaffees ein.


Die Vorzüge von Senseo-Maschinen

Die klassische Senseo-Maschine ist heute beliebter denn je. Bereits heute lassen sich mehr als 5 Millionen verkaufte Kaffeemaschinen verzeichnen. Beeindruckend! Vergleicht man die Senseo-Maschine mit herkömmlichen Maschinen, so fallen einige Vorteile auf. Die Senseo-Maschine ist kompatibel zu anderen Kaffee-Pads, nicht nur zu den hauseigenen Pads. Das heisst, dass der Käufer aus einer Fülle verschiedenster Kaffee-Pads schöpfen kann. Ferner lässt sich mit der Maschine nicht nur klassischer Kaffee produzieren. Auch Kaffee-Derivate wie Cappuccino, Espresso und andere Kaffeeerzeugnisse lassen sich auf diese Art geniessen. Ein weitere Vorteil: Die Zubereitung geht äusserst schnell. Lediglich 1 Minute vergeht bis man in seinen Kaffee-Genuss kommen darf. Jedes Pad entspricht den individuellen Bedürfnissen des Trinkers.

Funktionsweise und Preis

Kaffeemaschinen gibt es nicht erst seit gestern. Man mag sich fragen, worin der Unterschied einer Kaffeepad-Maschine zur einer herkömmlichen Maschine liegt. Mit anderen Worten: Was hebt diese hervor? Nun, eine Besonderheit von Padmaschinen liegt in der Einfachheit der Dosierung. So ist die Kaffeemenge in einem Pad meist bereits genau auf die Grösse einer Tasse abgestimmt. Es wird stets nur 1 Pad pro Tasse verwendet. Der Wasserbehälter ist mit Wasser zu füllen. Sobald man den Pad in den Padhalter eingelegt hat, wird das Wasser mit einem Druck von ca 1 Bar durch das Pad gepresst. Am Ende hat man einen Kaffee, der frei ist von bitterem Geschmack. Preislich können sich Senseo-Maschinen wirklich sehen lassen. Während herkömmliche Maschinen mindestens 100 Euro kosten, kostes eine Senso-Maschine rund die Hälfte. Da kann man wirklich nicht meckern.

Grosse Auswahl, gleicher Geschmack

Kaffeepads findet man in jedem Supermarkt. Die Fülle an Anbietern ist hierbei gross und wächst stetig. Zu den guten Herstellern gehören z.B. Jacobs. Jacobs hat das Potenzial von Pads erkannt und ist heute ein beliebter Anbieter. Dabei gibt es nicht nur einfachen Kaffee, sondern auch geschmackliche Variationen wie z.B. Vanille oder Schokolade. Der grosse Vorteil von Kaffeepads ist, dass jeder Kaffee gleich schmeckt. Wohl bekomms.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.