Simpel: Saeco Odea Go Kaffeevollautomat

28. September 2010

Simpel: Saeco Odea Go Kaffeevollautomat

Die sieht schon schick, aber einfach aus. Doch das Design der Saeco Odea Go Kaffeevollautomat ist auf das Notwendigste reduziert. Das muss ja nichts schlechtes sein. Doch ob der Saeco Odea Go Kaffeevollautomat sich auch im Betrieb bewährt, sagt espressomaschinen check.

Der Saeco Odea Go Kaffeevollautomat ist eine Kaffeemaschine im Odea-Design. Dahinter verbirgt sich ein großer Drehknopf auf dem Kaffeeauslauf, mit dem die Tassenfüllmenge eingestellt werden kann. Daneben befinden sich zwei Knöpfe, mit denen zum Beispiel Dampf oder Heißwasser aus dem Panarello abgefüllt werden kann. Und dieser Panarello weist schon darauf hin, dass der Saeco Odea Go Kaffeevollautomat ein Milchschaumssystem fehlt. Wer Cappucino oder Latte Macchiato genießen möchte, muss sich den Schaum in einem Metallbehälter selbst zubereiten. Dafür gibts den Espresso auf Knopfdruck, und die Saeco Odea Go Kaffeevollautomat heizt auch schnell auf. Da passt dann der Name „Go“. Immerhin kann man auch den Mahlgrad bei der Saeco Odea Go Kaffeevollautomat in mehreren Stufen einstellen, damit die Kaffeebohnen ganz nach Geschmack zubereitet werden können.

Der Saeco Odea Go Kaffeevollautomat – etwas bitter

Im Test macht der Saeco Odea Go Kaffeevollautomat keine so gute Figur: Mit einer Durchschnittsnote von 3,2 reichte es für diesen Espressovollautomaten nur für ein befriedigend. Dabei wurde der Espresso aus dieser Kaffeemaschine zum Beispiel von Stiftung Warentest im Dezember 2007 als „bitter und stark“ bezeichnet. Und auch der Milchschaum aus dem Saeco Odea Go Kaffeevollautomat sei nur mittelmäßig, so die Tester. Ferner lasse sich an dieser Kaffeemaschine kaum etwas einstellen. Und wenn man sich die Verbrauchermeinungen zum Saeco Odea Go Kaffeevollautomat durchliest, gibt es doch viele Käufer, die mit schlechten Bewertungen kommen.

Wenig Volumen – der Saeco Odea Go Kaffeevollautomat

Ohnehin ist dieser Espressovollautomat mit 1,5 Liter Wassertank und 180 Gramm Bohnenbehälter eher für Haushalte denn für kleine Büros konzipiert. Umso dramatischer, dass selbst bei dieser relativ geringen Belastung schon heftige Beschwerden von Käufern im Internet stehen, bei denen zum Beispiel der schlechte Kundendienst bemängelt wird und Totalausfälle des Saeco Odea Go Kaffeevollautomat.

Urteil über den Saeco Odea Go Kaffeevollautomat

Philips hat jetzt die Marke Saeco übernommen. Im aktuellen Sortiment taucht der Saeco Odea Go Kaffeevollautomat nicht mehr auf. Weil es auch schon bei Kunden zu Undichtigkeiten kam, dürfte der Saeco Odea Go Kaffeevollautomat ein „Auslauf“-Modell im wahrsten Sinne des Wortes sein.

Technische Daten des Saeco Odea Go Kaffeevollautomat:

  • Hersteller: Saeco
  • Typ: Odea Go
  • Geräteart: Kaffeevollautomat
  • Aufheizdauer: – Minuten
  • Getränkearten: Kaffeebohnen
  • Preis pro Tasse ca.: 6-12 Cent
  • Abmessungen: 29 x 38,5 x 37 cm (Länge x Breite x Höhe)
  • Sonstiges: 1,5 Liter Wassertank, Mahlgrad verstellbar, Kaffeetemperatur wählbar, 15 bar Pumpendruck, xx cm Tassenfüllhöhe, herausnehmbare Brühgruppe, 5 Jahre Garantie auf Brühgruppe

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.