Tipps zur Pflege von Espressomaschinen

15. August 2012

Tipps zur Pflege von Espressomaschinen

Der Artikel gibt Tipps zur Pflege von EspressomaschinenEspressomaschinen müssen gepflegt werden, damit der Kaffee auch nach längerer Betriebszeit noch schmeckt und die Maschine ihre Lebensdauer behält. Auch die Wasserqualität kann durch Filter verbessert werden.

Reinigungsvorgang bei Espressomaschinen

Täglich sollte man nach dem Espressobezug etwas Wasser zusätzlich durch die Brühgruppe laufen lassen, um das System zu durchspülen. Kaffee- und andere Rückstände die sich trotzdem festgesetzt haben können mit einer Brühgruppenbürste entfernt werden. Die Brühgruppe, bestehend aus Brühgruppenkopf, Sieben und Siebträger, ist derjenige Teil der Espressomaschine in welchem der Brühvorgang stattfindet und folglich die größten Ablagerungen zu erwarten sind. Siebträger und Siebe werden von Hand (nie in der Geschirrspülmaschine!) mit milder Seife gereinigt, da Geschirrspülmittel das Metall angreifen würde. Gerade die kleinen Sieblöcher verstopfen gern, was den Espressogeschmack und den Durchfluss beeinträchtigt. Auch die Dampfdüse und das Dampfrohr müssen ständig gereinigt werden, da hier die Milch hindurchfließt. Nach dem Aufschäumen können sie mit einem feuchten Tuch abgewischt werden, dann lässt man etwas Dampf nachlaufen und entfernt damit die Milchrückstände. Die Entkalkung ist wichtig, weil sich sonst im Wasser enthaltene Mineralien allmählich in der Maschine ansammeln und schließlich Einfluss auf den Geschmack nehmen würden. Eine Entkalkerlösung wird in den randvoll gefüllten Wassertank gegeben, dann lassen Sie die Mischung durchlaufen. Bei einem Halbautomaten tränken Sie auch Siebe und Siebträger, die Dusche und das Dampfrohr mit der Entkalkungslösung. Gründliches Durchspülen ist nach der Entkalkung selbstverständlich Pflicht.

Kleine Helfer: Wasserfilter und Pflegesets

Um sich die Reinigung zu erleichtern gibt es einige Tricks. Mit Wasserfiltern und den entsprechenden Kartuschen erhalten Sie für Ihren Espresso weiches Wasser, das die bestmögliche Aromaentfaltung garantiert, damit für den Wohlgeschmack beim Espresso sorgt und gleichzeitig das Hausgerät nachhaltig von schädlichen Kalkablagerungen schützt.

Wenn Sie auf der Suche nach Material zur Reinigung Ihrer Espressomaschine, werden Sie zum Beispiel hier fündig: Der Siemens eShop bietet entsprechendes Zubehör an. Ein Pflegeset beinhaltet meist alle Komponenten für die optimale Reinigung und Pflege von Espresso-Vollautomaten, es gehören eine spezielle Reinigungsbürste für den Milchschlauch und das Milchsteigrohr dazu, Reinigungstabletten, Entkalkungstabletten, ein Wasserfilter sowie ein zusätzliches Milchsteigrohr aus Plexiglas als Ersatz. Reiniger und Entkalker werden häufig auch gesondert angeboten.

IMG: Maksim Shebeko – Fotolia

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.