Vergleich von Espresso-Maschinen

28. Juni 2009

Vergleich von Espresso-Maschinen

Welche Maschine soll es bloß sein? Ein Vollautomat? Eine Siebträgermaschine? Ein Gerät mit Pads oder eine solche, die den Kaffee frischt mahlt? Eine Espressomaschine ist unter Umständen eine recht teure Investition. Wer mit seiner Maschine glücklich werden will sollte also vorher einen Espressomaschinen-Vergleich durchführen. Neben Merkmalen wie Design, Ausstattung und Funktionen ist vor allem der Geschmack ein zentraler Kaufgrund. Lassen Sie sich im Fachhandel gut beraten und vor allem: trinken Sie einen Espresso aus den Maschinen, die Sie vergleichen wollen. Bevor Sie aber einen Koffeinschock bekommen, lesen Sie hier, worauf es beim Kaffeemaschinenkauf ankommt…

Espressomaschinen-Vergleich: Die unterschiedlichen Kriterien

Was hier jedoch unterschieden und vergleicht wird ist von Kunde zu Kunde unterschiedlich, hier haben wir einige Kriterien zusammengestellt nach denen Sie Espressomaschinen vergleichen können.

Beliebte Espressomaschinen:


Design von Espressomaschinen

Rot, schwarz, silber – Metall oder Plastik? Für den einen ist die Optik ausschlaggebend, er möchte eine besonders schöne, stilvolle Maschine. Dieser Kunde legt dann mehr Wert auf die Form des Gehäuses, welche Farbe es hat und aus welchem Material es gefertigt ist. Dieser Espressomaschinen-Vergleich ist dann noch relativ einfach und schnell geschehen.

Ausstattung

Schwieriger wird es dann, wenn es um den Vergleich der einzelnen Maschinen untereinander kommt, was ihre Programme angeht. Möchte der eine Verbraucher lieber eine Maschine mit einem integrierten Mahlwerk, ist es genau das, was einen anderen Kunden hier abschreckt. Dieser möchte gerne ausschließlich gemahlenen Espresso benutzten. Ein weiterer wichtiger Espressomaschinen Vergleich ist der Milchaufschäumer. Es gibt Kunden denen gerade das am wichtigsten ist. Sie sind dann die typischen Latte Macchiato oder Cappuccino Trinker und für diese ist der Milchschaum sehr wichtig.

Sparsamkeit

Es gibt aber auch Verbraucher die nach dem Espressomaschinen Vergleich eine Maschine nach dem Kriterium der Sparsamkeit auswählen, wie viel Wasser verbraucht es, schaltet es sich selbstständig ab, oder verbraucht es viel Strom.

Menge

Auch wie viele Tassen Kaffee/Espresso man mit dem Gerät machen kann ist für einige Kunden ein wichtiger Aspekt, kann man die Tassen Größe variieren, oder die Stärke des Kaffees selbst bestimmen, auch diese Punkte sind in einem Espressomaschinen Vergleich zu beachten.

Geschmack

Der wohl wichtigste Faktor beim Espressomaschinen-Vergleich ist natürlich der Geschmack, wie Ihnen ein Espresso schmeckt können natürlich nur Sie sagen. Lassen Sie sich im Fachhandel einfach einen Espresso zubereiten und vergleichen Sie die verschiedenen Maschinen. Nur wenn Ihnen auch der Geschmack gefällt ist die Maschine gut genug, es nützt nichts wenn die Maschine gut aussieht und Milchschaum in drei verschiedenen Härtestufen herstellt wenn der Geschmack nicht stimmt.

Hier finden Sie hochwertige Espresso-Vollautomaten:


Espressomaschinen Vergleich: Import-Maschine oder Inlandsproduktion?

Ein weiterer Gesichtspunkt ist der Hersteller, möchte der Kunde eine Marken Espressomaschine oder kann es auch eine Importmaschine sein? Hier wird besonders das Preis-Leistungsverhältnis verglichen. Oft bekommt der Kunde eine Importmaschine mit vielen Programmen wesentlich günstiger als eine Markenmaschine. Ein Espressomaschinen-Vergleich kann man gut im Internet machen, hier kann man auch Testberichte von verschiedenen Kunden lesen, die sich diese Maschinen bereits gekauft haben. Das kann noch mal bei der Kaufentscheidung sehr hilfreich sein.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.