Vor- und Nachteile Vollautomaten

29. November 2009

Vor- und Nachteile Vollautomaten

Espressoprofimaschine, Foto:© Vasca - Fotolia.com
Die Filter-Kaffeemaschine hat bei vielen längst ausgedient und ist durch einen Vollautomaten ersetzt worden. Bei Vor- und Nachteilen von Vollautomaten spricht es für sich, dass diese nicht mehr nur in der Industrie eingesetzt werden können, sondern auch für private Haushalte erhältlich sind. Die einfache Bedienung, das Mahlen der Bohnen und das Kochen verschiedenster Kaffeevariationen werden als klarer Vorteil gesehen.

Automatische Fehleranzeigen erleichtern die Bedienung

Ein weiterer Pluspunkt ist die Anzeige, welche daran erinnert den Wasserfilter zu wechseln oder anzeigt, dass die Bedienelemente gereinigt werden müssen. Die Vor- und Nachteile sind bei den unterschiedlichsten Maschinen nicht immer dieselben. Bei vielen Geräten können verschiedenste Sorten Kaffee gebrüht werden und haben deshalb Funktionen für die Herstellung von Milchschaum. Bei den Vollautomaten ist auch das teilweise mit eingebaute Tassenvorwärmsystem ein Vorteil, denn es ist oft sinnvoller den Kaffe in eine vorgewärmte Tasse zu gießen, damit dieser länger heiß bleibt.

Die Reinigung und Pflege der Vollautomaten

Da zahlreiche Geräte über ein automatisches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm verfügen. Oftmals muss nur ein entsprechendes Reinigungsmittel zugefügt werden, den Rest erledigt dann die Maschine und erspart dem Nutzer viel Arbeit und Zeit. Die abnehmbaren Teile wie Brühgruppe oder Wassertank können in den meisten Fällen bedenkenlos in die Spülmaschine gesteckt werden. Im Bereich Vor- und Nachteile Vollautomaten ist auch der austauschbare Wassertank, welchen die Hersteller in die Geräte einsetzten. Diese Wasserfilter verhindern das Verkalken der Maschine.

Einfache Bedienung der Vollautomaten

Wer Nachteile sucht, wird nur schwer fündig, denn schon die Bedienung durch den einfachen Knopfdruck macht die Kaffeezubereitung einfacher wie nie zuvor. Je nach Gerät sind sogar die Wasser- und Pulvermenge sowie der Mahlgrad pro Brühgang individuell einzustellen und zu programmieren.

Der Druck

Viele glauben einen Nachteil darin gefunden zu haben, dass doch im Grunde, durch den Druck mit welchem das Wasser durch das Pulver geschossen wird, jeder Kaffe ein Espresso ist. Dies stimmt aber nicht ganz, denn für die unterschiedlichsten Kaffeevariationen kann auch der Druck individuell eingestellt werden. Verfügen die Maschinen nicht über einen Druckregler, haben die Hersteller eine zusätzliche Funktion eingebaut, mit welcher es möglich ist, den herkömmlichen Filterkaffee herzustellen. Also ergibt sich hier wieder ein Vorteil für Vollautomaten.

Preise für Vollautomaten

Einen ganz klaren Nachteil für Vollautomaten bildet der Preis. In den wenigsten Fällen kann ein Vollautomat unter hundert Euro erworben werden. Eine Filter-Kaffeemaschine kann schon für zehn Euro gekauft werden. Wer einen Vollautomaten kaufen möchte, wird sehen, dass die Preispanne sehr hoch ist. Soll die Maschine für den privaten Gebrauch sein, kann eine aus der mittleren Preisklasse gewählt werden. Profigeräte sind sehr teuer und der Preis ist nach oben offen. Sind aber die ganzen Funktionen und auch die Zubereitung der verschiedensten Kaffeesorten erkannt, wird macht der Preis den Nachteil wieder ein wenig weg.

Fazit:

Die Vorteile dominieren und mit dem Kauf eines Vollautomaten kaum ein Fehler gemacht werden kann, außer den Geldbeutel zu strapazieren.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.