Wenn die Kaffeemaschine streikt

19. September 2011

Für die meisten Menschen ist das Wichtigste am Morgen eine Tasse Kaffee. Deshalb ist die größte Sorge auch, dass diese einmal nicht mehr funktioniert und im wahrsten Sinne des Wortes streikt. Damit dieser Moment nicht zu einem Drama wird, gilt zunächst einmal ruhig zu bleiben und den Schaden zunächst selbst zu analysieren.

Regelmäßiges Entkalten ist unabdingbar

Bei vielen modernen Vollautomaten ist der Grund für den Totalausfall oftmals damit begründet, dass die Maschine nicht oft genug entkalkt wurde. Die Anwendung von Entkalkungstabletten muss den Vorgaben des Herstellers entsprechend, regelmäßig stattfinden, sonst kann es zu einem Schaden am Wasser Filter kommen. Viele Maschinen schalten sich einfach automatisch ab, wenn sie lange nicht entkalkt wurden. Ein Wasser Filter wird deshalb oftmals auch als Kalkfilter bezeichnet. Ein kurzer Blick in die Bedienungsanleitung wirkt allerdings Wunder und oftmals kann man das Problem selbst wieder beheben. Falls die Maschine mit Kapseln arbeitet, kann es auch schon einmal passieren, dass eine dieser Kapseln in der Maschine quer hängt und unter Umständen ganz einfach per Hand wieder entfernt werden kann.

Schäden von Fachmännern beheben lassen

Sobald aber ein Schaden an der Elektronik vorliegt, hilft es kaum, diesen selbst beheben zu wollen. Meist bestehen gerade Vollautomaten aus komplexen Zusammenhängen wie einer speziellen Brüheinheit, die wirklich nur von einem Profi repariert werden kann. Im besten Fall besteht für das Gerät noch Garantie. Ist das nicht der Fall, sollte trotzdem der Hersteller kontaktiert werden. Der Siemens Kundenservice Hamburg beispielsweise übernimmt Reparaturen an eben der Modellen von Siemens. Die Mitarbeiter kennen sich mit den Maschinen bestens aus und wissen meist auf den ersten Blick, was defekt ist. Entscheidet man sich gegen einen Siemens Kundenservice Hamburg muss man schon damit rechnen, dass die Reparatur von einem Laien durchgeführt wird, der deutlich länger benötigt und nicht über originale Ersatzteile verfügt. Über der Garantiezeit kann man bei einem Hersteller-Kundendienst außerdem damit rechnen, dass die Maschine oder Ersatzteile aus Kulanzgründen kostenfrei ausgetauscht werden.


Bildmaterial: Pixabay, 628670, Alexas_Fotos

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.