Die bekanntesten deutschen Kaffeeröstereien

13. Dezember 2012

Das wohl beliebteste Heißgetränk in Deutschland ist der Kaffee. Kaffee ist jedoch nicht gleich Kaffee. Kaffeeliebhaber schätzen die große geschmackliche Vielfalt der erhältlichen Sorten. In Deutschland gibt es etliche Röstereien, die Kaffeemischungen aus edlen Sorten oder sortenreinen Kaffee mit den verschiedensten Aromen in den Handel bringen.



Sortenvielfalt durch deutsche Kaffeeröstereien

Deutschland ist, nach Amerika und Brasilien, weltweit der drittgrößte Absatzmarkt für Kaffee. 407.000 Tonnen Kaffee wurden hier im Jahr 2009 gehandelt. Davon wurde der größte Teil von deutschen Kaffeeröstereien verarbeitet. Mit 85 % Marktanteilen beherrscht eine kleine Gruppe von Röstereien diesen Markt. Daneben gibt es aber auch noch einige regionale Kleinröstereien. Diese bieten meist Spezialitäten wie beispielsweise TransFair-Kaffee, Produkte aus handverlesenen Bohnen oder Bio-Regenwaldkaffee an. Neben dem Einkauf qualitativ hochwertiger Bohnen ist die Weiterverarbeitung von großer Bedeutung.

Die Röstereien betreiben neben einem industriellen Verfahren die Röstung in Trommeln. Bei diesem Verfahren werden die Kaffeebohnen traditionell in einzelnen Chargen geröstet. So können sich unvergleichliche Aromen entfalten und der Kaffee erhält sein einzigartiges Röstprofil. Hier ein kleiner Tipp: Wer die Sortenvielfalt der unterschiedlichen Kaffeeröstereien gerne einmal testen möchte, erhält z.B. mit Tchibo-Rabattcodes von gutscheinpony.de Produkte der führenden deutschen Kaffeerösterei preisgünstiger.

Die größten Kaffeeröstereien und ihre Produkte

Mit etwa 80 % Verbreitung ist Filterkaffee das Hauptprodukt deutscher Röstereien. Er wird bei hohen Temperaturen doppelt geröstet. Im Vergleich zur Amerikanischen und der Wiener Röstung ist diese kontinentale Röstung eher bitter im Geschmack. Interessant ist auch zu beobachten, dass deutsche Kaffeeröstereien mittlerweile doppelt so viele italienische Röstungen produzieren, wie in Italien, dem Mutterland des Espresso.

Die größten deutschen Kaffeeröstereien sind:

  • Tchibo, gemeinsam mit Eduscho sowie einem eigenen Vertriebssystem
  • Jacobs mit den Eigenmarken HAG und Onko
  • Dallmayr
  • Darboven mit den Eigenmarken Mövenpick, Idee, Eilles, Café Intención und Alberto
  • Melitta
  • Aldi mit den Eigenmarken Amaroy und Markus Gold

Eine Vielzahl an kleineren und großen Kaffeeröstereien bietet hochwertige Kaffees an. Wollen Sie sich einmal von der Auswahl inspirieren lassen und Ihren persönlichen Lieblingskaffee finden, gehen Sie auf Entdeckungstour. Probieren Sie sich durch Kaffeesorten mit den unterschiedlichsten Aromen und verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit einer guten Tasse Kaffee.

Bild: Pixabay

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.