Fürs schmale Budget: Saeco XSmall Kaffeevollautomat

28. Juli 2010

Fürs schmale Budget: Saeco XSmall Kaffeevollautomat

Saeco BK 1100 Kaffeevollautomat XSMALL (Foto: Saeco)
Wer Espesso mag, steht auf Italien. Warum also nicht einen italienischen Hersteller eines Kaffeevollautomaten wählen, der ein Stückchen Deutsches in sich trägt? Der Saeco XSmall Kaffeevollautomat ist dazu auch noch günstig. Was diese Espressomaschine ausmacht, sagt espressomaschinen check.

Der Name sagt es eigentlich ziemlich deutlich: Die Saeco XSmall Kaffeevollautomat ist sehr schmal und niedrig gestaltet und vorne rund 30 Zentimeter breit. Dafür dehnen sich Bohnenbehälter und Wassertank deutlich nach hinten weg. Dabei ist die Saeco XSmall Kaffeevollautomat in hochglänzendem Schwarz gestaltet – und zwar von BMW! Das merkt man bei der Bedienung des Saeco XSmall Kaffeevollautomat: Trotz der außergewöhnlich gestalteten Details ist die Funktionalität hoch: Wassertank und der Behälter für die alten Kaffeereste sind von der Front her zu erreichen. Das ist auch notwendig, denn mit einem Liter Wasser dürfte die Saeco XSmall Kaffeevollautomat öfter nachgefüllt werden müssen. Auch der Tresterbehälter ist nach acht Tassen voll. Beim Saeco XSmall Kaffeevollautomat kann auch die Brühgruppe vorne einfach rausgezogen werden und gereinigt werden.

Der Saeco XSmall Kaffeevollautomat – leichte Reinigung

Diese Features machen den Saeco XSmall Kaffeevollautomat zu einer idealen Espressomaschine für alle, die wenig Espresso trinken. Denn schaut man in die Verbrauchermeinungen über diese Kaffeemaschine, scheint der Wassertank wirklich knapp bemessen zu sein. Außerdem wird der Saeco XSmall Kaffeevollautomat bei der Espresso-Zubereitung offenbar ziemlich laut. Dafür loben die Käufer aber den guten Espresso mit einer standfesten Crema. Weniger gelungen ist die Dampfdüse: Nicht nur, dass der Saeco XSmall Kaffeevollautomat der zweite Boiler für ein schnelles Schäumen fehlt. Auch scheint die Konstruktion nicht für einen optimalen Milchschaum zu reichen.

Wenig Einstellmöglichkeiten – der Saeco XSmall Kaffeevollautomat

Klar, dass solch eine günstige Espressomaschine nicht den vollen Komfort der teureren Kaffeemaschinen hat. So kann man den Mahlgrad einstellen, aber die Kaffeepulvermenge wird von der Saeco XSmall Kaffeevollautomat automatisch ermittelt und kann nicht gesteuert werden. Unter den Kaffeeauslauf passen auch Gläser mit maximal 10 Zentimeter Höhe.

Eindruck vom Saeco XSmall Kaffeevollautomat

Er ist halt „small“ bzw. klein – mit allen Konsequenzen: Der Saeco XSmall Kaffeevollautomat dürfte eher für Gelegenheitstrinker geeignet sein, die ihren Espresso vollautomatisch serviert haben wollen. Der Geschmack scheint zu stimmen.

Technische Daten des Saeco XSmall Kaffeevollautomat:

  • Hersteller: Saeco
  • Typ: XSmall Kaffeevollautomat
  • Geräteart: Kaffeevollautomat
  • Aufheizdauer: k.A.
  • Getränkearten: Kaffeebohnen
  • Preis pro Tasse ca.: 6-12 Cent
  • Abmessungen: 29,5 x 42,0 x 32,5 cm (Länge x Breite x Höhe)
  • Sonstiges: 1 Liter Wassertank, Mahlgrad verstellbar, 15 bar Pumpendruck, herausnehmbare Brühgruppe, Edelstahl-Durchlauferhitzer, höhenverstellbare Abtropfschale

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.