Kaffeemaschinen: Bei welchem Modell lohnt sich der Kauf?

30. März 2012

Kaffeemaschinen: Bei welchem Modell lohnt sich der Kauf?

Die Kaffeemaschinen, die man sich in die Küche stellt sind meistens Kompaktgeräte, die kleine Kaffeespezialisten sind. Die Frontansicht ist einfach gehalten, um nicht irritierend zu wirken, weil mehr Tasten auf dem Gerät sind als man Getränkevariationen kennt, die man damit zubereiten will. Kaffee tranken schon mehrere Generationen vor uns mit einem großen Vergnügen. Einhergehend mit der fortschreitenden Industrialisierung und der technischen Weiterentwicklung profitiert der Konsument heutzutage von den Maschinen, die sowohl für Profis als auch für Laien sind. Ein übersichtliches Display und ein verständliches Programm mit dem man sowohl alles automatisch als auch manuell steuern kann, sind der Traum jedes Konsumenten.

Breites Angebot

Bei dem breiten Band an Angeboten fällt die Wahl nicht immer leicht, da man je nach Nutzung entscheiden muss. Will man den Kaffee frisch gemahlen, so empfiehlt sich eine Kaffeemaschine mit einem eingebauten Mahlwerk. Trinkt man sehr viel normalen Kaffee und nur ab und zu eine Kaffeespezialität, so kann man neben dem eigentlichen Kaffeevollautomaten auch eine normale Filtermaschine verwenden. Die Kaffeemaschine für die Kaffeespezialitäten wie Latte Macchiato kann dementsprechend ohne Mahlwerk und eventuell sogar als Pad- oder Kapselmaschine verwendet werden. Der Vorteil ist, dass die Bedienung leicht ist und die Maschinen weniger reinigungsintensiv sind. Zudem liegt man preislich eventuell günstiger mit einer zusätzlichen Filtermaschine, da nicht jede Kaffeetasse einzeln gezogen werden muss.

Komfort und Ausstattung

Des Weiteren sind Kaffeemaschinen mit einem Mahlwerk sehr geräuschintensiv. Beim Kauf einer Kaffeemaschine sollte man sich die Geräte nach Möglichkeit vorführen lassen, da man dabei am besten den Lärm abschätzen kann. Die Vollautomaten haben entweder einen Milchschäumer mit dem man manuell die Milch aufschäumen kann oder sie integrieren den Prozess in dem Automaten. Einige Kaffeemaschinen funktionieren auch mit Instantpulver, dabei wird das Milchpulver mit heißem Wasser aufgegossen und auf den Espresso gegeben. Die Vielfalt der Modelle und der Funktionen ist grenzenlos und empfiehlt die Beratung, um abzuschätzen, welches Gerät den individuellen Ansprüchen genügt.

Photo von S Hagebusch – Fotolia

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.