Kaufberatung Kaffeemaschinen: Welche eignet sich für wen?

25. Oktober 2013

Sie trinken gerne Kaffee, wissen aber nicht welche Art der Kaffeemaschine die Beste für Sie ist? Um die richtige Wahl zu treffen, müssen Sie sich zuerst einmal klar machen, welche Kaffeespezialitäten Sie am häufigsten zubereiten wollen und wie viele Leute die Kaffeemaschine benutzen werden. Erst dann sollten Sie sich für ein Gerät entscheiden. 

– Eine herkömmliche Filtermaschine ist die günstigste Gerätevariante. Mit ihr man nur normalen Filterkaffee zubereiten. Eine solche Kaffeemaschine ist allerdings nur empfehlenswert, wenn Sie sehr wenig Kaffee zuhause trinken oder dem Geschmack keinen besonders großen Wert beimessen.

– Trinken Sie gerne traditionellen italienischen Espresso, empfehlen sich spezielle Espressomaschinen, mit denen Sie auch Milchkaffee und Cappuccino zubereiten können. In Mode gekommen sind in letzter Zeit Espressomaschinen mit Siebträger, wie man sie aus vielen Cafés kennt. Diese ermöglichen es Ihnen, den Geschmack Ihrer Kaffeespezialität zu beeinflussen, indem Sie etwa den Mahlgrad und die Menge des verwendeten Kaffeemehls selbst bestimmen.

– Der größte Vorteil von Pad- und Kapselmaschinen ist, dass Sie einfach zu bedienen und zu reinigen sind. Außerdem kann man die Pads bzw. Kapseln in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen kaufen. Wer Kaffee auf Knopfdruck und nicht allzu viel Geld in die Kaffeemaschine investieren möchte, ist mit einem solchen Gerät gut beraten. Allerdings entspricht ein Pad bzw. eine Kapsel auch immer nur einer Tasse Kaffee, sodass Pad- und Kapselmaschinen in erster Linie für Single-Haushalte interessant sein dürften.

– Viele Unternehmen stellen zur Freude ihrer Mitarbeiter Kaffeevollautomaten im Büro auf. Diese in der Regel mit Mahlwerk und Milchschaumdüsen ausgestatteten Geräte eignen sich hervorragend, wenn regelmäßig große Mengen Kaffee benötigt werden.  Auch viele Gastronomiebetriebe setzen auf Kaffeevollautomaten, die sowohl Heiß- als auch Kaltgetränke zubereiten können. Eine große Auswahl solcher Automaten bietet Tchibo Coffee Service.

Generell gilt: Beim Kauf einer Kaffeemaschine sollte man nicht unbedingt die billigste Variante wählen. Wer mit dem Kauf einer Kaffeemaschine liebäugelt, trinkt höchstwahrscheinlich nahezu jeden Tag Kaffee – da lohnt es sich, etwas mehr Geld zu investieren. Wer dagegen nur ab und an zur Kaffeetasse greift, ist mit einer Pad- oder Kapselmaschine ebenfalls gut beraten.


Bild: Pixabay, 600192, aleksandra85foto

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.